Sprungziele
Seiteninhalt

Tourismus und Freizeit

… die Götter haben dem Fürsten erlaubt, einen Traum um sich herum zu schaffen…

Kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe schrieb dies während seines Besuches in Wörlitz 1778. Die Zeitgenossen des Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740–1817) verfolgten das Entstehen des Gartenreichs aufmerksam und waren begeistert!

Touristische und Freizeitangebote der Stadt Oranienbaum-Wörlitz

In Wörlitz ist das touristische Angebot sehr vielfältig. Es gibt unterschiedliche Führungen durch den Landschaftsgarten, durch die Stadt und in den Museen Schloss Wörlitz und Gotisches Haus. Während der Saison erfreuen sich die Gondelfahrten auf den Gewässern des Parks großer Beliebtheit. Zur Auswahl stehen normale Rundfahrten und Kaffee- oder Abendfahrten. Die Insel „Stein“ mit der Villa Hamilton und einem künstlichen Vulkan stellt ein Stück Italien dar. Eine Ausstellung in der Synagoge gibt Einblicke in die jüdische Geschichte Anhalts, während man sich im Turm der Kirche St. Petri mit der biblischen Geschichte beschäftigen kann. Die Falknerei an der Straße nach Coswig begeistert mit ihren Flugshows.

Die Angebote in Oranienbaum beinhalten Führungen durch den Schlosspark und das historische Stadtzentrum. Man kann das Barockschloss besichtigen und nach Vereinbarung die Barockkirche sowie die Ausstellung zur Stadtgeschichte und zur Tabakproduktion.

Anziehungspunkte im nahe gelegenen Biosphärenreservat Mittelelbe sind die Biberfreianlage und das Informationszentrum Auenhaus.

Für Radtouren eignen sich die Rundkurse in unmittelbarer Nähe der Stadt Oranienbaum-Wörlitz und die Fernradwege, die durch unsere Region führen, wie der Elberadweg, der Lutherweg, die Oranierroute oder der Europaradweg R1.

Zur aktiven Betätigung laden die Trekkingtouren auf Alpakas oder die Fahrraddraisinefahrten in Vockerode ein.

Kutsch- und Kremserfahrten durch die Elbaue werden in Wörlitz angeboten.

In den Sommermonaten bieten die Schlösser und Parks die Kulisse für Konzerte, Theateraufführungen und musikalisch-literarische Besonderheiten. Es gibt Sonderführungen und -vorträge sowie wiederkehrende Veranstaltungen, wie das Frühlingserwachen, den Gartenreichtag, die Fürst-Franz-Gedächtnisschleppjagd, den Ersten Advent oder das Orangenfest.

Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten und gastronomische Einrichtungen runden das touristische Angebot ab.

Mehr Informationen sowie Hilfe bei der Planung Ihrer Aufenthalte in unserer schönen  Stadt Oranienbaum-Wörlitz erhalten Sie in unseren Tourismusinformationen in Wörlitz und Oranienbaum

Seite zurück Nach oben