Sprungziele
Seiteninhalt

Horte der Stadt Oranienbaum-Wörlitz

Nachweis über die Nicht-Inanspruchnahme der pädagogischen Kinderbetreuung

(Für die weitere Beantragung von Kinderkrankengeld)

Sorgeberechtigte, welche einen Nachweis über die Nicht-Inanspruchnahme der pädagogischen Betreuung in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Oranienbaum-Wörlitz zur Beantragung von Kinderkrankengeld benötigen, beachten bitte folgende Vorgehensweise:

Sorgeberechtigte stellen einen formlosen Antrag mit folgendem Inhalt bei der Stadt Oranienbaum-Wörlitz (Träger):

  •   Name und Geburtsdatum des Kindes
  •   Name der Kindertageseinrichtung
  •   Name und Anschrift der Sorgeberechtigten
  •   Angabe des Zeitraumes, für welchen der Nachweis benötigt wird
  •   Pro Kind ist ein Antrag zu stellen

Der Träger prüft die Nichtanwesenheit mit der jeweiligen Kindertageseinrichtung und stellt den Nachweis den Sorgeberechtigten aus

Für Schulkinder stellt die jeweilige Schule den Nachweis aus

Weitere Informationen finden Sie auch unter:https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/kinderbetreuung-bei-schul--und-kitaschliessungen/faq-kinderkrankentage-kinderkrankengeld/fragen-und-antworten-zu-kinderkrankentagen-und-zum-kinderkrankengeld/164976


"Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war."

Astrid Lindgren

Für berufstätige Eltern ist das Betreuungsangebot unserer Stadt besonders attraktiv. Die Stadt ist Träger von sieben Kindertageseinrichtungen in welchen Kinder von 0 Jahren bis zur Versetzung in den 7. Schuljahrgang betreut werden. Das vielfältige Angebot von der Krippe bis zum Hort bietet Eltern die Möglichkeit, Familie und Beruf optimal zu vereinbaren.
Die Hortkinder werden direkt an den Grundschulstandorten in den Kindertagesstätten Oranienbaum und Wörlitz betreut.

Seite zurück Nach oben