Sprungziele
Seiteninhalt

Liebe Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Oranienbaum-Wörlitz,

mit sichtbaren Schritten kommt langsam der Herbst auf uns zu. Die Überlegungen zu einer machbaren und dem Sinn eines Adventsmarktes entsprechenden Atmosphäre, sind aufgrund der aktuell bestehenden gesetzlichen Rahmenbedingungen nur schwer vorstellbar. Gemeinsam mit der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und dem Gewerbeverein sind wir in Vorbereitungen und Überlegungen, welche Möglichkeiten wir zur machbaren Durchführung von Adventsmärkten haben und werden zeitnah eine Entscheidung treffen.

Personell gibt es seit Oktober dieses Jahrs zwei personelle Veränderungen im Rathaus. Die beiden bisherigen Standesbeamten, Frau Eveline Danders und Frau Sabine Clare, gehen in den Ruhestand. Frau Jenifer Müller und Frau Sophie Richter sind nun die neuen Ansprechpartner in Sachen Eheschließung, Friedhofswesen und allen Angelegenheiten, welche in diesem Zusammenhang stehen.

Aus dem baulichen Bereich gibt es folgende Neuigkeiten: In den Ortsteilen Oranienbaum, Horstdorf, Stadt Wörlitz, Goltewitz und Rehsen werden neue Flachspiegelbrunnen bebaut, um die Löschwasserversorgung weiter sicherzustellen. Im Ortsteil Oranienbaum soll in der Leopoldstraße (zwischen der Dessauer Straße und der Henriettenstraße) die desolaten Gerinne und Teile der Fahrbahn saniert werden. Dieses wird in Verbindung mit dem Nahausbau des Glasfasernetzes in diesem Bereich erfolgen. Für die Versorgung der Ortsteile Rehsen, Gohrau und Riesigk mit Erdgas, wurde aus Richtung der Stadt Kemberg (Ortsteil Selbitz) mit Verlegearbeiten der Gasleitungen und Leerrohren für gegebenenfalls weitere Medien begonnen. Für den Ausbau des neuen Rathauses am Markt im Ortsteil Oranienbaum sind gemeinsam mit dem Planer Absprachen und Zeitschienen abgestimmt wurden, um weitere Arbeiten in den nächsten Monaten durchzuführen. Hierbei handelt es sich vorrangig um Heizungs- Lüftungs-, Sanitär-, und Elektroarbeiten, sowie der Innenausbau des Saals (Erweiterungen im Rohbau, Putz-, Trockenbau-, Malerarbeiten, Tischler, Estrich usw.) Im Rahmen der Digitalisierung werden noch in diesem Jahr beide Grundschulen in Oranienbaum und in Wörlitz an das Glasfasernetz angeschlossen. Für den Neubau einer Fahrradstation inkl. einer Lademöglichkeit am Busbahnhof im Ortsteil Oranienbaum, haben wir von der NASA (Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 90.000 € erhalten. In den Ortsteilen Oranienbaum und Wörlitz werden durch das Landesamt für Denkmalschutz und Archäologie sogenannte „Denkmalbereichsqualifizierungen“ durchgeführt. Mit diesen Maßnahmen sollen konkretere Hinweise und Möglichkeiten im Umgang mit Denkmalbereichen hervorgehen, die der unteren Denkmalschutzbehörde bei zukünftigen Genehmigungsverfahren eine individuelle Gestaltungsmöglichkeiten geben.

Am 18. September 2021 fand der „WorldCleanUpDay“ statt. An diesem weltweit stattfindenden Tag des Sammelns von Müll, haben sich auch viele Helfer aus unserer Stadt Oranienbaum-Wörlitz (darunter viele Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehren) beteiligt und insgesamt etwa acht Kubikmeter Müll gesammelt. Im nächsten Jahr möchten wir es noch zeitiger und mehr publik machen, um wieder ein Stück zur sauberen Umwelt beizutragen.

Vielen herzlichen Dank dafür. Im Rahmen der Spendenaktion „Fluthilfe“ haben wir den Betrag von fast 1.500 € an den Kreisfeuerwehrverband Ahrweiler e. V. überwiesen, welcher für den Wiederaufbau der Feuerwehren im Kreis Ahrweiler eingesetzt wird. Allen Spendern ein herzlicher Dank!

Am 26. September fanden die Wahlen zum 20. Deutschen Bundestag statt. Allen Helfern, Beteiligten und Verantwortlichen danke ich im Namen unserer Stadt für Ihre Hilfe und Bereitschaft bei der Durchführung dieser Wahl. 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Maik Strömer

Bürgermeister der Stadt Oranienbaum-Wörlitz


Seite zurück Nach oben