Sprungziele
Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus

Liebe Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Oranienbaum-Wörlitz,

die Winterhochwassersituation in unserem Bereich verlief den Umständen entsprechend ohne besondere Vorkommnisse. Die nach dem letzten Hochwasser ertüchtigten Deichanlagen, bieten einen guten Schutz. Die Durchfahrt „Helle Eichen“ in Rehsen wurde nur vorbeugend geschlossen, Sand und Sandsäcke waren (und sind) auf Vorrat vorhanden. Das durchdrückende Grundwasser spielt in einzelnen Fällen eine besondere Rolle. Auch aus diesem Grund wurde zum Beispiel unsere Hochleistungspumpe in Vockerode wenige Tage zu Einsatz gebracht. Allen Helfern, Mitarbeitern des Bauhofes und insbesondere dem Leiter unserer Wasserwehr, Herrn Leuteritz, gilt für die Einsatzzeit von fast zwei Wochen mein besonderer Dank!

Seit Mitte Januar liegt uns die Genehmigung unserer Haushaltssatzung 2024 vor. Trotz der nach wie vor schwierigen finanziellen Lage unserer Stadt, sind folgende Investitionen geplant: die Ersatzbeschaffung von acht neuen Feuerwehrfahrzeugen, die Verwaltungsdigitalisierung, die Baumaßnahmen Markt 1 und der Kindergartenneubau im Ortsteil Stadt Oranienbaum, die Teichsanierungen in Rehsen und Gohrau, der geplante Ausbau des Radweges nach Goltewitz, die neue Gestaltung des Gehweges und der Bushaltestelle in Kakau, die Straßensanierung im Dessora-Park, die Erneuerung der Regenwasserpumpen in Vockerode und im Dessora-Park, die Unterhaltung und Sanierung von Geh- und Radwegen und Gemeindestraßen im gesamten Stadtgebiet, die Sanierung und der Anbau des Feuerwehrgerätehauses in Horstdorf, die weitere Sanierung und Umgestaltung des Friedhofes in Wörlitz sowie viele kleinere andere Maßnahmen im Stadtgebiet.

Auch personell haben sich mit dem neuen Jahr einige Veränderungen ergeben. Mit dem Weggang von Frau Buchin (Gewerbeamt) und Frau Richter (Friedhofswesen und Standesamt) haben wir mit Frau Kulman (seit Januar) eine neue Mitarbeiterin für die Gewerbeangelegenheiten. Die Stelle für Friedhofswesen und Standesamt wurde ebenfalls ausgeschrieben und die neue Besetzung soll zeitnah erfolgen. Im Februar geht Frau Hötzel (Einwohnermeldeamt) in ihren wohlverdienten Ruhestand. Diese Stelle wird nahtlos von Frau Kilian neu besetzt. Da uns auch im Sitzungsdienst ein Renteneintritt bevorsteht, wurde diese Stelle ebenfalls ausgeschrieben und soll zeitnah besetzt werden.

Weitere Stellenausschreibungen (z.B. Regiebetrieb, Schulsekretariat in der Grundschule in Oranienbaum, Schiedsstelle) sind in diesem Amtsblatt und auf unserer Internetseite einsehbar.

Im Februar wird das erste Kinder- und Jugendparlament unserer Stadt gewählt. Dafür haben sich mehrere Jugendliche beworben. Ich freue mich sehr auf eine konstruktive und gute Zusammenarbeit.

Kurz vor der Fertigstellung und Verteilung steht die neue Imagebroschüre unserer Stadt Oranienbaum-Wörlitz. Nach einigen Jahren wurde die Broschüre komplett überarbeitet und aktualisiert. Dank an alle, die dieses ermöglicht haben.

In bewegten Zeiten, in denen man oft die bestehenden Probleme schwer zu fassen bekommt oder auch einfache Lösungen zu suchen nicht leichtfällt, wünsche ich Ihnen Kraft, ein gutes Miteinander und Zuversicht.

Ihr

Maik Strömer       

Bürgermeister

Seite zurück Nach oben