Sprungziele
Seiteninhalt

Vollsperrung B107

Im Auftrag der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt wird von Montag, den 23.10.2023 bis voraussichtlich Freitag, den 17.11 2023, die verschlissene Fahrbahn der Bundesstraße B107 saniert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Bahnübergang am Ortsausgang Oranienbaum und der Einmündung der Gemeindestraße „Helle Eichen“ vor der Anschlussstelle A9 „Dessau Ost“. Es werden die oberen 4 cm der Asphaltbefestigung (Asphaltdeckschicht) erneuert.

Die Bauarbeiten werden unter abschnittsweiser VOLLSPERRUNG durchgeführt.

Es sind folgende 3 Bauabschnitten geplant:

    1. Ortsausgang Oranienbaum bis Kreuzung B107/Einsteinstraße,
    2. Kreuzung B107/Einsteinstraße bis Anbindung Biosphärenreservat/Friedwald und
    3. Anbindung Biosphärenreservat/Friedwald bis Einmündung der Gemeindestraße „Helle Eichen“.

Während der Bauzeit wird für den Durchgangsverkehr die Umleitungsstrecke auf der Landesstraße L133 ab Oranienbaum über Griesen und Vockerode zur A9 bzw. nach Waldersee ausgeschildert.

Je nach Baufortschritt sind der Industriepark „Dessora“ und das Biosphärenreservat / der Friedwald entweder aus Richtung Oranienbaum oder aus Richtung Autobahn erreichbar. Aufgrund der zwei Arbeitsschritte (1. alte Asphaltdeckschicht ausbauen/fräsen, 2. neue Asphaltdeckschicht einbauen) werden die vorgenannten Zufahrtsmöglichkeiten während der Gesamtbauzeit mehrmals wechseln.

Während der Vollsperrung kann der jeweilige Bauabschnitt nicht befahren werden.

Wir bitten Sie, sich darauf einzustellen und die täglich aktuelle Verkehrsführung zu beachten.

Die Betriebe im Industriepark, die Verwaltungen des Biosphärenreservates und des Friedwaldes sowie die Anlieger Dessauer Str. (ab Tankstelle), Glashüttenweg und Krähenberg erhalten nach Vorlage des Bauzeitenplans durch die Baufirma noch ein Informationsschreiben mit den genauen Terminen der abschnittsweisen Vollsperrungen. 

Der Rad- und Fußgängerverkehr ist im Baustellenbereich durchgängig möglich.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. 

Mit freundlichen Grüßen

Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt

Regionalbereich Ost

Seite zurück Nach oben