Sprungziele
Seiteninhalt

Erst Beschlüsse im Umlaufverfahren, dann eine Präsenz-Sitzung

Stadträte entscheiden am 10. und 11. Mai 2021

Die Oranienbaum-Wörlitzer Stadträte haben demnächst in kurzer Folge Entscheidungen zu fällen. Zunächst ist am Montag, 10. Mai 2021, ein schriftliches Umlaufverfahren geplant. In ihm geht es um Abstimmungen zum Neubau eines Spielplatzes und einer Fahrradstation am historischen Lokal "Zum Eichenkranz" in Wörlitz sowie zu der Gesamtkosten- und Finanzierungsübersicht für das Programm "Lebendige Zentren", das in Oranienbaum und Wörlitz umgesetzt werden soll. Im nicht öffentlichen Teil wird über zwei Grundstücksangelegenheiten entschieden. Am sich anschließenden Dienstag, 11. Mai, steht eine Debatte zum Antrag des Oranienbaumer Ortsbürgermeisters auf dem Programm, die Verwaltungsvereinbarung zwischen der Stadt und der Landesstraßenbaubehörde zum Ausbau der Bundesstraße 107 zu kündigen. Nicht öffentlich wird an dem Abend, der im Gemeindezentrum Vockerode (Baumschulenweg 7) um 18 Uhr beginnt, über eine Personalangelegenheit abgestimmt.

Seite zurück Nach oben