Sprungziele
Seiteninhalt

Insektenhotels bezugsfertig hergerichtet

Gerade noch rechtzeitig vor den Einschränkungen durch die Corona-Krise haben kleine Bauherren und -damen aus der Vockeroder Kindertagesstätte „Elbstrolche“ das erste Insektenhotel in der Stadt Oranienbaum-Wörlitz bezugsfertig hergerichtet. Mit Rindenstücken, Kiefernzapfen, einem zertrümmerten Hohlblockstein und Schilfbündeln komplettierten sie die drei offenen Fächer des Etablissements. Unter der Anleitung von Revierförster Andreas Mucke aus der Lutherstadt Wittenberg, der mit Klebstoff und Hammer Unterstützung leistete, ging das schnell von der Hand.

Nebenbei gab es ein paar wissenswerte Informationen zu den Materialien, die zum Einsatz kamen, und zu den zarten Bewohnern, die künftig am Dorfplatz heimisch werden können. Einige Insekten mögen es nämlich sehr, in den Lücken, die sich zwischen aufgeheizten Steinen bieten, einen Unterschlupf zu finden. Und die Knoten, welche die Schilfhalme undurchlässig machen, verhindern, dass der Wind durch die Rohre pfeift.

Das Insektenhotel in Vockerode ist nicht das einzige seiner Art in der Kommune. Weitere stehen in der Stadt Wörlitz in der Nähe des Friedhofs und auf dem Anger des Oranienbaumer Ortsteils Goltewitz. Aufgestellt worden sind die hausähnlichen Holzkästen, die zum Beispiel Bienen, Schmetterlinge und Marienkäfern anlocken sollen, vom Landeszentrum Wald. Nötig geworden sind Insektenhotels aufgrund der veränderten Umweltbedingungen. Mittlerweile finden selbst die Insekten nur noch spärlich einen natürlichen Lebensraum vor.

Damit die künftigen Hotelgäste optimale „Zimmer“ vorfinden, hielten in den vergangenen Wochen die Kindergartenkinder während ihrer Spaziergänge aufmerksam nach Stoffen Ausschau, die für die Einrichtung und Ausstattung der Insektenhotels am besten in Frage kamen. Vorgesehen ist, dass die Besuche der Hotel-Standorte in den Jahresplan der Kitas aufgenommen werden und so ideal den Bereich „Natur“ im Bildungsprogramm „Bildung elementar - Bildung von Anfang an“ widerspiegeln.

Aber selbstverständlich können auch alle Einwohner und Gäste die Insektenhotels regelmäßig besuchen und sich einen Eindruck verschaffen, wie weit der Stand der Besiedlung vorangekommen ist. Mit den drei neuen Insektenhotels schuf die Stadt Oranienbaum-Wörlitz jedenfalls weitere Anziehungspunkte, welche die Bildung eines jeden und die Umwelt unterstützen.

Seite zurück Nach oben