Sprungziele
Seiteninhalt

Wahlen 2019

Ortschaftsräte

Ergänzungswahlen in Brandhorst und Gohrau am 8. Dezember 2019

In zwei Ortsteilen der Stadt Oranienbaum-Wörlitz finden Ergänzungswahlen zu den Ortschaftsräten statt. Das betrifft zum einen Brandhorst, zum anderen Gohrau. Wer noch den Sprung in die beiden Räte schafft, wird am 8. Dezember 2019 entschieden. Diesen Termin hat jetzt der Landkreis Wittenberg der Kommune offiziell bestätigt. 

Sowohl in Brandhorst als auch in Gohrau sitzen derzeit drei Volksvertreter im Ortschaftsrat. Ergänzt werden müssen die Gremien, weil bei den Neuwahlen am 26. Mai weniger als zwei Drittel (66,66 Prozent) der per Hauptsatzung festgelegten Anzahl in die entsprechende Vertretung gewählt worden sind. Die drei Mitglieder entsprechen nur 60 Prozent der maximal möglichen Zahl von fünf Räten. 

Die Verwaltung geht davon aus, dass in Gohrau ausreichend Interesse von potentiellen Ortschaftsratsmitgliedern vorhanden ist. Konkretere Informationen aus Brandhorst sind diesbezüglich nicht bekannt. Allerdings deutete die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Christel Förtsch in der konstituierenden Sitzung an, dass sich wohl Bewerberinnen und Bewerber finden.

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 fanden die Europa- und Kommunalwahlen statt.

Gewählt wurden an diesem Tag das Europäische Parlament, der Kreistag des Landkreises Wittenberg sowie in unserer Stadt der Stadtrat der Stadt Oranienbaum-Wörlitz und die Ortschaftsräte unserer Ortschaften Brandhorst, Gohrau, Griesen, Horstdorf, Kakau, Oranienbaum, Rehsen, Riesigk, Vockerode und Wörlitz.

Der Wahlausschuss der Stadt Oranienbaum-Wörlitz bestätigte am Nachmittag des 28.05.2019 die Wahlergebnisse der Wahlen des Stadtrats und der Ortschaftsräte. Die offiziellen Ergebnisse  können nun auf dieser Seite eingesehen werden.














 

Seite zurück Nach oben