Sprungziele
Seiteninhalt

Der Stadtrat vom 31. Juli 2018

Während der Sitzung 31.07.2018 wurden folgende Punkte besprochen.

Neuer Vorsitzender im Aufsichtsrat 

Der Vockeroder Stadtrat Rüdiger Schmidt (SPD) ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum mbH. Sein Stellvertreter ist Bürgermeister Maik Strömer (CDU). Das Oranienbaum-Wörlitzer Stadtoberhaupt kündigte an, dass sich der Aufsichtsrat in Kürze treffen werde, um die anstehenden Aufgaben erfüllen zu können. 

Kampf gegen Eichenprozessionsspinner 

Von Seiten des Ordnungsamts der Stadt Oranienbaum-Wörlitz sind gegenwärtig knapp 1.000 Bäume erfasst worden, die der Eichenprozessionsspinner befallen hat. Von diesen Bäumen sind laut Bürgermeister Maik Strömer (CDU) bis zum 31. Mai 2018 exakt 728 chemisch behandelt worden. Er teilte mit, dass zusätzlich von 411 Bäumen - neben dem Spritzen - auch die Nester des Insekts abgesaugt worden sind. Für 317 Eichen - manche von ihnen befinden sich an schwer zugänglichen Stellen, so dass der Einsatz einer Hebebühne notwendig ist - habe das Spezialunternehmen den Auftrag erhalten. Dieser werde abgearbeitet. Strömer versicherte, dass die Verwaltung bemüht sei, alle befallenen Bäume zu behandeln. Man kenne auch die Standorte, die in sozialen Netzwerken benannt worden sind.

Erster Nachtragsetat vorgestellt 

Der erste Nachtragsetat 2018 enthält ein Defizit in Höhe von 621.400 Euro. Es ist aufgrund der Tariferhöhungen um 146.700 Euro gewachsen. Zum 20. März 2018 hatte es noch 474.700 Euro betragen. Die Vorlage des Nachtrags bis zum 28. September 2018 war von der Kommunalaufsicht des Landkreises Wittenberg gefordert worden. Im August finden in den Ortschaftsräten die Anhörungen zum Zahlenwerk statt.

Stundung zugesichert 

Die Stadt Oranienbaum-Wörlitz muss eine Liquiditätshilfe in Höhe von 1.850.000 Euro vorläufig nicht an das Land Sachsen-Anhalt zurückzahlen. Fällig sein sollte die Überweisung ursprünglich zum 1. August 2018. Nun ist der Kommune aber zunächst mündlich eine Stundung des Betrags zugesichert worden. In den nächsten Tagen wird dazu der schriftliche Bescheid erwartet.

Internet-Seite vorgestellt 

Verwaltungsmitarbeiter Ralf Torger hat die neue Internet-Seite der Stadt - www.oranienbaum-woerlitz.de - vorgestellt. Mit ihr soll zum einen die Arbeit der Verwaltung transparenter werden. Geplant ist zum Beispiel noch ein mit Verkehrsinformationen verbundener Baustellen-Kalender. Von Vereinen kann die Seite zum anderen genutzt werden, um Veranstaltungen anzukündigen. Aktuell wird die Seite täglich von 70 bis 90 Nutzern besucht.

Seite zurück Nach oben