Sprungziele
Seiteninhalt

Notfallbetreuung Kindertageseinrichtungen

Schließung der kommunalen Kindertageseinrichtungen und Grundschulen in der Stadt.

  1. Alle Kindertageseinrichtungen schließen von Montag, 16. März bis voraussichtlich 19. April 2020 (Verlängerung erfolgte am 24.03.2020). 

  2. In begründeten Ausnahmefällen gibt es ab dem Mitwoch den 18. März 2020 eine Notbetreuung, die grundsätzlich in der vertrauten Kindertageseinrichtung stattfindet. Dafür ist das verlinkte Formular «Notfallbetreuung« zu verwenden und von den Arbeitehmern sowie den jeweiligen Arbeitgebern vollständig auszufüllen.

  3. Die Notfallbetreuung kann nur in Anspruch genommen werden, wenn:

    1. mindestens ein Sorgeberechtigter in einem der nachfolgend aufgeführten systemrelevanten Berufen tätig ist:
  • hierzu zählen insbesondere medizinische, pharmazeutische und pflegerische Versorgung, einschließlich der zur Aufrechterhaltung dieser Versorgung notwendigen Unternehmen und Unterstützungsbereiche (z. B. Reinigung, Essensversorgung, Labore und Verwaltung)
  • Altenpflege und ambulante Pflegedienste
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Behindertenhilfe

oder

2. beide Sorgeberechtigte müssen in einem der nachfolgend aufgeführten systemrelevanten Berufen tätig sein:

  • hierzu zählen insbesondere Landesverteidigung (Bundeswehr), Parlament, Justiz (einschließlich Rechtsanwälte), Regierung, Verwaltung, Vollzugseinrichtungen und Einrichtungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (z. B. Polizei)
  • Agentur für Arbeit, Jobcenter, Verbraucherschutz, Straßenbetriebe
  • Einrichtungen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (z. B. freiwillige Feuerwehren, Katastrophenschutz, Rettungsdienste)
  • Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge (z. B. Medien, Presse, Telekommunikationsdienste, Strom,- Wärme-, Gas-, Wasser- und Kraftstoffversorgung, Finanzen, Versicherung, ÖPNV, Entsorgung, Landwirtschaft sowie Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln (inkl. Zulieferung und Logistik))
  • Schwangerschaftskonfliktberatung, Frauen- und Kinderschutz sowie soziale Kriseninterventionseinrichtungen
  • Bestatter

    In beiden Fällen muss die Betreuung nicht anderweitig möglich sein, ein entsprechender Nachweis Formular «Notfallbetreuung« ist zu erbringen. (z. B. Arbeitsgeberbescheinigung, Eigenauskunft bei Selbstständigen)

4.  Bitte melden Sie sich im Bedarfsfall am Eingang der Einrichtung (Klingel betätigen).

 ACHTUNG

Die Erhebung der Kostenbeiträge im Bereich der kommunalen Kindertageseinrichtungen der Stadt Oranienbaum-Wörlitz wird ab dem Kalendermonat April ausgesetzt (außer Notfallbetreuung).

Stand: 26.03.2020

Seite zurück Nach oben