Sprungziele
Seiteninhalt

Der Stadtrat vom 20. November 2018 in Kurzfassung

Restarbeiten an der Trauerhalle Kakau

Um den Neubau der Trauerhalle auf dem Friedhof Kakau abschließen zu können, ist es erforderlich, einige Restarbeiten zu erledigen. Ausgeführt werden sie von in der Stadt ansässigen Unternehmen. Neben Abdicht-, Trockenbau- und Elektroarbeiten muss noch der Außenputz angebracht werden. Außerdem steht die Herrichtung des Umfelds der Trauerhalle auf dem Programm. Letzteres hängt maßgeblich von den Witterungsbedingungen ab.

Bebauungsplan für Gelände des Ex-Holzwerkes

Das Gelände des früheren Holzwerkes in Oranienbaum kann zu einem Wohn- und Mischgebiet entwickelt werden. Die Stadträte stimmten einmütig der Aufstellung eines Bebauungsplanes zu. Darüber hinaus wird mit dem aus Dessau-Roßlau stammenden Investor ein städtebaulicher Vertrag abgeschlossen.

Erste Debatte zum Haushalt 2019

Der Ergebnishaushalt für das Jahr 2019 weist ein Defizit in Höhe von 1,85 Millionen Euro aus. Die - aktuell noch nicht beschlossene - Kreisumlage erhöht sich um 462.000 Euro auf 3.277.500 Euro. Die Stadt will die finanzielle Situation durch die verstärkte Veräußerung von Grundstücken entspannen.

Seite zurück Nach oben