Sprungziele
Seiteninhalt

Nahverkehrssiegel für den Ortsteil Oranienbaum

Am Oranienbaumer Orangenbaum hat der Oranienbaum-Wörlitzer Bürgermeister Maik Strömer (CDU) von der rasenden Rosi das Siegel „Gut zu erreichen im Bahn-Bus-Landesnetz“ in Empfang genommen. An der Übergabe nahmen auch Strömers Vorgänger Uwe Zimmermann als Chef der Interessengemeinschaft Stadtinformation Oranienbaum und Stadtrat Otto Klempert (CDU), Vorsitzender des Kultusausschusses, teil. Die rasende Rosi, die Botschafterin für das Bahn-Bus-Landesnetz ist, hat von der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH den Auftrag, das Siegel an attraktive touristische Ziele zu vergeben. In ganz Sachsen-Anhalt können das inzwischen ungefähr 50 Orte vorweisen. Noch am gleichen Tag gab es weitere Ehrungen am Gleis 1 des Dessauer Hauptbahnhofs (für die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn), auf der Halbinsel Ferropolis bei Gräfenhainichen (für die Stadt aus Eisen) und in Bitterfeld an der Seebrücke am Pegelturm (für das Naherholungsgebiet Goitzsche).

Seite zurück Nach oben