Sprungziele
Seiteninhalt

Neue Löschbrunnen werden gebaut

25 Meter tief reicht der neue Löschbrunnen, den Clemens Peisker und Wieland Stampe vom Kemberger Unternehmen Sascha Peisker Brunnenbau im zu Riesigk gehörenden Schönitz anlegen. Zwei weitere neue Brunnen sind in Wörlitz (an der Seespitze gegenüber dem Großparkplatz) und Vockerode (am Garagenkomplex Waldblick) gebaut worden. In die Gewährleistung des Brandschutzes investierte die Kommune 25.600 Euro. Zudem wurden für 20.634 Euro in der Gemarkung der Stadt Oranienbaum-Wörlitz 35 vorhandene Löschbrunnen einer Überprüfung unterzogen. Hier stellte sich heraus, dass drei Brunnen nicht die notwendige Mindestmenge an Wasser pro Stunde liefern.

Seite zurück Nach oben